Luftumwälzöfen

HOFMANN Wärmetechnik GmbH

Luftumwälzofen von HOFMANN Wärmetechnik aus Oberösterreich

Der Luftumwälzofen ist der Universalofen für die Wärmebehandlung von Stückgut. Ob Kunststoff-, Aluminium-, Stahl-, Ton- oder Silikonteile - der Luftumwälzofen ist das ideale System zum Trocknen, Anwärmen oder Auslagern. Entsprechend vielfältig sind die möglichen Optionen und Ausführungsvarianten.

Luftumwälzofen für Wärmebehandlung bis 600 °C

Ein Luftumwälzofen wird vorwiegend zur Wärmebehandlung bei Temperaturen bis 600°C verwendet. Der Ofen ist mit einem Innengehäuse aus Edelstahl ausgestattet und die Beheizung erfolgt in der Regel elektrisch mittels Rohrheizkörpern.

Im Ofeninneren erzeugte Wärmeenergie wird durch den über ein elektrisches Gebläse bewegten Luftstrom zu den Werkstücken geleitet. Die Durchströmung des Ofenraumes kann dabei sowohl in vertikaler Richtung (Umluft) als auch in horizontaler Richtung (Querluft) ausgeführt werden.

Spezielle Ausführungen (nach DIN EN 1539) ermöglichen den Einsatz dieses Ofentyps als Lacktrockenofen.

Persönliche Beratung bei HOFMANN Wärmetechnik

Unser Traditionsunternehmen in Oberösterreich ist gerne für Ihre Fragen da. Wir informieren Sie über die Eigenschaften unserer Ofensysteme und beraten Sie persönlich. Kontaktieren Sie uns - auf Wunsch besucht Sie einer unserer kompetenten Mitarbeiter auch gerne vor Ort.

Merkmale

  • Einsatzgebiete: Anwärmen, Auslagern (Ausscheidungshärten), Trocknen, Lacktrocknung, etc.
  • Wärmebehandlung von Stahl, Alu, Ton, Gießereikernen, Silikon, Kunststoff, etc.
  • Luftstrom vertikal (Umluft), horizontal (Querluft) oder kombiniert

Beispiele und Referenzen

Luftumwälzofen nach AMS

Anwendungsbereich: Luftfahrtindustrie
Temperatur: 90°C bis 650°C
Chargenabmessungen: 20 x 20 x 1250 mm
Temperaturgenauigkeit: +/- 2°K

Wärmebehandlungsofen TSL S

Anwendungsbereich: Wärmebehandlung
Charge: Messwandler
Temperatur: 100°C bis 250°C
Nutzabmessungen: 800 x 1000 x 750 mm
Chargengewicht: bis 250 kg

Luftumwälzofen mit Schutzgas

Der Luftumwälzofen bietet viele Anwendungsmöglichkeiten. Hier wurde der Ofen mit einer Schutzgasspülung versehen.

Anwendungsbereich: Kunststoffindustrie
Charge: Faserbündel
Temperatur: 100°C bis 350°C
Innenraum: 1000 x 2000 x 1250 mm
Chargengewicht: variabel
Temperaturgenauigkeit: +/-5°K

Kammerofenanlage

Kammerofenanlage zum Tempern von Teflonschichten auf Stahlwalzen

max. Ofentemperatur: 400°C
max. Arbeitstemperatur:
360°C
Außenmaße: L(T) x B x H:
4050 x 3400 x 4300 mm
Nutzmaße der Ofenkammer (t) x b x h: 3100 x 2280 x 2430 mm
Nutzvolumen der Ofenkammern:
17,2 m³
Heizeinrichtung / Heizleistung:
152 kW
Lüfteraggregat / Motorleistung:
2 Stk. 5,5 kW

Laborofen für Aluminium-Probenteile nach AMS 2750

Laborofen für Aluminium-Probenteile nach AMS 2750

max. Ofentemperatur: 620°C
max. Arbeitstemperatur:
600°C
Außenmaße: L(T) x B x H:
2130 x 3005 x 2010 mm
Nutzmaße der Ofenkammer (t) x b x h:
750 x 750 x 1100 mm
Nutzvolumen der Ofenkammern:
0,62 m³
Heizeinrichtung / Heizleistung:
150 kW
Lüfteraggregat / Motorleistung:
5,5 kW

Luftumwälzofen

Luftumwälzofen zur Wärmebehandlung von Stahlteilen

max. Ofentemperatur: 600°C
max. Arbeitstemperatur:
540°C
Außenmaße: L(T) x B x H:
1860 x 2132 x 1740 mm
Nutzmaße der Ofenkammer (t) x b x h:
800 x 800 x 750 mm
Nutzvolumen der Ofenkammern:
0,5 m³
Heizeinrichtung / Heizleistung:
42 kW
Lüfteraggregat / Motorleistung:
0,75 / 4 kW