Durchlaufofen

HOFMANN Wärmetechnik GmbH

Durchlaufofen von HOFMANN Wärmetechnik aus Oberösterreich

Durchlauföfen sind für die Wärmebehandlung von großen Stückzahlen bei gleichbleibenden Durchlaufzeiten und konstanten Temperaturen konzipiert.

Bearbeitung größerer Stückzahlen pro Zeiteinheit

Der Transport im Ofen kann auf Ketten, Rollen oder Gurten erfolgen. Auch der nacheinander geschaltete Betrieb mehrerer Durchlauföfen ist möglich. In diesem Fall lassen sich verschiedene Prozesse mit unterschiedlichen Temperaturen in einem Durchlauf realisieren. (z.B.: Lösungsglühen mit darauffolgendem Auslagern von Aluminiumteilen).

Kennzeichen des Durchlaufofens ist die kontinuierliche Förderung der Werkstücke mit einer festgelegten, gleichbleibenden Geschwindigkeit vom Beschickungspunkt bis zum Entnahmepunkt. Bestimmte Arbeitstemperaturen im Ofen, sowie Durchlaufzeiten der Chargen lassen sich innerhalb der Systemgrenzen nach Wunsch des Kunden verwirklichen. Im Falle von Anlagen mit nacheinander geschalteten Öfen für unterschiedliche Wärmebehandlungsprozesse sind je nach Platzbedarf vor Ort alternative Bauweisen möglich.

HOFMANN Wärmetechnik – Ihr Partner mit umfangreichem Kundenservice

Der perfekte Ofen soll die Fertigungskette optimal unterstützen und wird daher nach Ihren Vorgaben bei HOFMANN Wärmetechnik geplant und gebaut. Auf Wunsch kann außerdem die Aufstellung vor Ort von uns begleitet werden. Schließlich bleibt HOFMANN auch nach dem Erwerb ein verlässlicher Ansprechpartner für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten im In- und Ausland.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie umfassend zu Ihren Fragen.

Datenblatt

Merkmale

  • Wärmebehandlung großer Stückzahlen bei fixen Durchlaufzeiten und gleichbleibendem Temperaturniveau je Ofen
  • Chargen durchlaufen einen oder mehrere Öfen auf Ketten, Rollen oder Gurten
  • Unterschiedliche Wärmebehandlungsprozesse in einer Anlage kombinierbar (z.B. Lösungsglühen, Abschrecken und Auslagern von Aluminium)
  • Optional: Luftabschreckung oder Flüssigkeits-Abschreckung mit nachgelagertem Reinigungs- und Trockenbecken, etc.
  • Anlagensteuerung über SPS-System mit Prozess-Visualisierung

Beispiele und Referenzen

Durchlaufofen

Anwendungsbereich: Wärmebehandlung
Charge: Elektronische Baukomponenten
Temperatur: 80°C
Nutzabmessungen:
1100 x 1600 x 700 mm
Chargengewicht:
bis 250 kg
Temperaturgenauigkeit:
+/-3°K

Durchlaufofen

Anwendungsbereich: Wasserwirtschaft
Charge:
Stahlgussteile
Temperatur:
100°C bis 350°C
Nutzabmessungen:
1200 x 1100 x 3300 mm
Temperaturgenauigkeit:
+/-5°K

Durchlaufanlage

Durchlaufanlage zur Wärmebehandlung von Aluminium-Druckgussbauteilen für die Fahrzeugstruktur